Förder- und Betreuungsbereich

Im Förder- und Betreuungsbereich werden erwachsene Menschen mit schweren und Mehrfachbehinderungen durch Fachpersonal betreut und gefördert, die wegen Art und Schwere ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder im Arbeitsbereich der Werkstatt arbeiten können, um ein Mindestmaß an verwertbarer Arbeit zu erbringen.
Der Förder- und Betreuungsbereich ist der WfbM angegliedert.
Im Förder- und Betreuungsbereich werden für derzeit 25 Menschen mit schwersten Behinderungen folgende Leistungen erbracht:

 

· arbeitsanbahnende Maßnahmen
· Erhaltung und Weiterentwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten der Betreuten
· Durchführung persönlichkeitsfördernder und sonstiger Maßnahmen zur sozialen Eingliederung
· Erbringung der notwendigen, teilweise sehr umfangreichen pflegerischen Versorgung

 

In der Vielfalt der Förderungen spielen Lebenspraxis, Verständigung, Kreativität, Sozial- und Gruppenverhalten sowie die Stabilisierung und Erweiterung von motorischen Fähigkeiten eine wichtige Rolle.

Ansprechpartnerin: Stefanie Groß
Tel.: 03733 / 565720
E-Mail:st.gross@lhw-ana.de