Berufliche Integration

Die Möglichkeit eines Praktikums bzw.
Arbeitsplatzes außerhalb der Werkstatt für behinderte Menschen, besteht für Beschäftigte und Auszubildende des Lebenshilfewerkes Annaberg e.V.

 

Hierüber wird im Gespräch mit dem Begleitenden Dienst gemeinsam entschieden.

Je nach persönlicher Eignung, bestehen für Beschäftigte folgende Möglichkeiten:

· Praktikum
· Außenarbeitsplatz
· Unterstützte Beschäftigung
· Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt

 

In der guten Zusammenarbeit mit einer Vielzahl an Betrieben und Institutionen, ist es uns möglich, der Teilhabe am Arbeitsleben bestmöglich gerecht zu werden.

 

Bei Fragen rund um die berufliche Integration beraten Sie gern die Mitarbeiter des Begleitenden Dienstes.

Ansprechpartnerin: Nicole Groschupp
Tel.: 03733 / 500280
E-Mail: ni.groschupp@lhw-ana.de